Africaventura Logo Colour Flate
Botswana Elephant Chobe

Chobe-Nationalpark

ein Reichtum an Wildtieren

Informationen über Chobe-Nationalpark

Im nördlichsten Zipfel von Botswana liegt einer der größten Nationalparks Botswanas: Der Chobe-Nationalpark. Chobe ist vor allem für die unzähligen Elefanten bekannt, die hier dank des fruchtbaren Bodens, des reichlich vorhandenen Wassers und des riesigen Landes leben. Der Chobe-Fluss fließt entlang des Nationalparks, und eine Bootsfahrt auf dem Fluss bei Sonnenuntergang ist magisch. Viele Tiere kommen zum Trinken an die Ufer des Flusses: Zebras, Elefanten, Giraffen, Gnus und Nilpferde leben in Hülle und Fülle am Fluss.

Interessante Fakten über Chobe-Nationalpark

Der Chobe-Nationalpark ist in vier verschiedene Gebiete unterteilt, von denen jedes eine ganz eigene geografische Landschaft aufweist. Es handelt sich um den Savuti-Kanal, die Linyati-Sumpfgebiete, Serondella und Nogatsaa.

Auf dem Gobabis Hill in Savuti befinden sich uralte Felsmalereien der San, die auf ein Alter von etwa 4 000 Jahren geschätzt werden.

In den 1940er Jahren wurde der Chobe-Nationalpark von einer großen Tsetsefliegenplage heimgesucht. Dies hatte einen großen Einfluss auf die Entscheidung, das Gebiet zum Nationalpark zu erklären.

Bevor der Chobe-Nationalpark zum Nationalpark erklärt wurde, diente das Gebiet der Trophäenjagd und der Gewinnung von Teakholz für die blühende Holzindustrie (beides ist inzwischen verboten).

Bilder von Chobe-Nationalpark

Chobe National Park
Chobe National Park
Chobe National Park

Tiere in Chobe-Nationalpark

Unsere Reisen nach Chobe-Nationalpark

Photo Niklas Juliusson

Ihr Kontakt

Niklas
Photo Niklas Juliusson