Africaventura Logo Colour Flate

Kontaktieren Sie uns

Sesriem Namibia

Häufig gestellte Fragen

über reisen nach südliche Afrika

Frage suchen

Kategorien

Wichtige Fragen
Haben Sie flexible Buchungsbedingungen?

Ja, natürlich! Wir sind uns bewusst, dass sich die Dinge in diesen unsicheren Zeiten häufig und überraschend ändern. Wir bieten eine Reihe flexibler Buchungsoptionen an, damit Sie Ihre Reise in aller Ruhe antreten können.

FLEXI-TARIF: Komplette und flexible Umbuchungen ohne Probleme. Flexi ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise.

Auf dieser Seite finden Sie spezielle Buchungsbedingungen, die wir in diesen unsicheren Zeiten für Sie bereithalten.

Was passiert, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird?

Laut unseren AGB können wir die Reise absagen, sollte die Mindestteilnehmeranzahl bis zu 32 Tage vor Reisebeginn nicht erreicht sein.

Im Regelfall informieren wir Sie bereits zwei Monate im Voraus, um Alternativen zu besprechen. Sie können dann beispielsweise ein anderes Abflugdatum oder ein alternatives Zielland wählen.

Sollten Ihnen die Optionen nicht zusagen, erstatten wir Ihnen die vollständigen bereits geleisteten Reisekosten. Es kommt allerdings selten vor, dass eine Reise nicht realisiert werden kann.

Sobald eine Rundreise garantiert durchgeführt wird, markieren wir dies auf unserer Seite "Termine & Preise".

Kann ich von der Reise zurücktreten?

Sie können jederzeit von der Reise zurücktreten. In diesem Fall kann eine angemessene Entschädigung von uns verlangt werden, die unter Berücksichtigung des Rücktrittzeitpunktes, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen und des zu erwartenden Erwerbs durch eine anderweitige Verwendung der Reiseleistungen wie folgt verlangt werden kann (in Prozent des Reisepreises):

  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 25%
  • ab dem 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 45%
  • ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60%
  • ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80%
  • am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 90%

Sollten durch Ihre Stornierung wesentlich höhere Kosten für uns entstehen, behalten wir uns vor, eine höhere, konkret berechnete Entschädigung anstelle der vorstehenden Stornopauschale zu verlangen.

FLEXI-TARIF: Komplette und flexible Umbuchungen ohne Probleme. Flexi ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise. ▶ Entdecken Sie unseren neuen Flexi-Tarif

Mehr Informationen bezüglich der Geschäftsbedingungen finden Sie in diesem Link : AGB

Gibt es für Südliches Afrika vorgeschriebene Impfungen?

Für die Einreise nach Südafrika, Namibia und eSwatini sind keine Impfungen vorgeschrieben, es sei denn, Sie kommen aus einem gelbfiebergefährdeten Land - in diesem Fall ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Wir empfehlen, sich bei Impfungen wie Tuberkulose, Polio, Gelbfieber, Typhus, Hepatitis usw. von einem Arzt beraten zu lassen.

Richtet sich die Reise auch an Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit?

Diese Reise richtet sich im Allgemeinen nicht an Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Wir bitten Sie, uns zu kontaktieren, um detaillierte Informationen zu erhalten und eine mögliche Teilnahme, angepasst an Ihre Bedürfnisse, zu besprechen.

Wir empfehlen eine gute physische Konstitution, um sich schnell an den Reiserhythmus und die Zeitumstellung zu gewöhnen. Es ist allerdings kein spezielles Training für unsere täglichen Ausflüge notwendig.


Wann ist die beste Reisezeit für Namibia und Botswana?

Sie fragen sich wahrscheinlich, wann die beste Zeit ist, um nach Namibia und Botswana zu reisen. Alle vorgeschlagenen Daten sind eine gute Zeit, um in diese Reiseziele zu reisen. Wir führen zum Beispiel keine Reisen im Januar und Februar durch, da in diesen Monaten die Regenzeit in vollem Gange ist.

Theoretisch ist die empfohlene Reisezeit die Trockenzeit (Mai-Oktober), da es in dieser Zeit am einfachsten ist, Tiere zu beobachten, da das Gras nicht so hoch ist und sie sich um die Wasserlöcher versammeln. Daher ist dies auch die touristischste Jahreszeit.

Wir organisieren auch Reisen in der Zwischensaison: März/April/November. Die Landschaften sind grüner, es sind weniger Menschen unterwegs und die Tage sind länger, sodass man sie gut genießen kann! Die Tiere sind immer da und Sie können auch schöne Safaris machen.

Die Victoriafälle können das ganze Jahr über besichtigt werden. Von Februar bis Juli ist "Hochwasser", die Wassermenge ist hoch, was manchmal zu Nebel führt, der die Sicht beeinträchtigt, aber es bilden sich wunderschöne Regenbögen. Von August bis Januar ist "Niedrigwasser", Sie können sich den Wasserfällen nähern und die beeindruckenden Felsformationen sehen.

Wann ist die beste Reisezeit für Südafrika?

Sicherlich fragen Sie sich, wann die beste Zeit ist, um nach Südafrika zu kommen und das Land zu besuchen. Südafrika kann das ganze Jahr über besucht werden, je nachdem, welche Prioritäten Sie setzen. Es gibt zwei sehr unterschiedliche Klimazonen: den Süden (von Kapstadt bis Port Elisabeth) und den Nordosten (von Durban bis Johannesburg).

Im Süden herrscht ein mediterranes Klima und die Jahreszeiten sind mit Deutschland umgekehrt, d. h. der Sommer dauert von November bis März und der Winter von Juni bis September. Wenn Sie dem europäischen Winter entfliehen wollen, dann empfehlen wir Ihnen die Monate Oktober bis März.

Von November bis April ist im Nordosten Regenzeit. Wenn Ihre Hauptmotivation für eine Reise nach Südafrika die Tierbeobachtung ist, dann ist diese am besten von Mai bis Oktober möglich, da dies die Trockenzeit im Nordosten ist. Dies ist auch die Saison für Wale. In Kapstadt hingegen wird es Winter sein.

Wann ist die beste Reisezeit für Tansania?

Sie fragen sich sicher, wann die beste Zeit ist, um nach Tansania zu reisen. Wir führen zum Beispiel keine Reisen von März bis Mai durch, da in dieser Zeit die Regenzeit in vollem Gange ist.

Theoretisch sind die Trockenzeiten (Juni bis Oktober und Januar bis März) die beste Reisezeit, da die Tiere in dieser Zeit am besten zu beobachten sind, da das Gras nicht so hoch ist und sie sich um die Wasserstellen versammeln. Es sind also die Jahreszeiten mit den meisten Touristen.

Wir organisieren auch Reisen in der Zwischensaison: November-Dezember. In dieser Zeit sind weniger Menschen unterwegs. Dies entspricht der "kleinen Regenzeit", aber in Wirklichkeit verhindern die wenigen Gewitter nicht die Durchführung einer erfolgreichen Reise.

Für Sansibar erstreckt sich die Regenzeit ebenfalls von März bis Mai, daher ist es ratsam, von Juni bis Februar zu reisen. Für leichtere Temperaturen ist eine Reise von Juni bis Oktober empfehlenswert. Im November/Dezember gibt es eine kleine Regenzeit, die die Temperaturen mildert. Von Dezember bis Februar schließlich sind die Temperaturen am wärmsten.

Was ist VSocial und was bedeutet die Spende?

Soziales Engagement ist uns von Viventura seit Gründung sehr wichtig. Aus diesem Grund hat Viventura 2002 den gemeinnützigen Verein VSocial ins Leben gerufen. Der Verein unterstützt Gemeindetourismus-Projekte in zahlreichen Ländern Lateinamerikas. VSocial unterstützt die Projekte nicht nur monetär sondern auch durch Wissenstransfer. In dieser Übersicht können Sie nachvollziehen wie die Spenden eingesetzt werden. VSocial finanziert sich im Wesentlichen aus Spenden, Projektpatenschaften und Sonderspenden der Reiseteilnehmer. Deshalb leiten wir von jedem Reiseteilnehmer 25 Euro als Spende an VSocial weiter. Das ist zwar nicht viel, aber auch mit kleinen Beiträgen kann VSocial Einiges erreichen. Falls Sie dies nicht möchten genügt ein kurzer Hinweis im Kommentarfeld der Buchung oder ein Anruf bei Ihrem Kundenberater. In allen Reisepreisen sind die 25 EUR bereits enthalten, sodass die Spenden keine zusätzlichen Kosten darstellen.
Um zu zeigen, dass Ihr Geld sinnvoll eingesetzt wird, werden auf nahezu allen unserer Rundreisen die unterstützten Projekte besucht. Weitere Informationen zu den Projekten und dem Einsatz der Spendengelder finden Sie auf den Seiten von VSocial


Haben Sie flexible Buchungsbedingungen?

Ja, natürlich! Wir sind uns bewusst, dass sich die Dinge in diesen unsicheren Zeiten häufig und überraschend ändern. Wir bieten eine Reihe flexibler Buchungsoptionen an, damit Sie Ihre Reise in aller Ruhe antreten können.

FLEXI-TARIF: Komplette und flexible Umbuchungen ohne Probleme. Flexi ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise.

Auf dieser Seite finden Sie spezielle Buchungsbedingungen, die wir in diesen unsicheren Zeiten für Sie bereithalten.

Ist mein Geld sicher?

Wir verstehen natürlich Ihre Bedenken. Sie sollten sich keine Sorgen machen - Sie und Ihre Reise sind in sicheren Händen. Unser Reisekredit ist doppelt abgesichert: durch unsere eigene Versicherung und durch den deutschen Staat.

Außerdem garantiert ein "Sicherungsschein", dass Ihr Geld im Falle eines Konkurses durch Kreditinstitute oder Versicherungen abgesichert ist.

Was passiert mit meiner Anzahlung, wenn meine Reise storniert wird?

Wenn wir eine Reise stornieren müssen, setzen wir uns mit jedem Kunden in Verbindung und erklären die Situation. Abhängig von Ihrem gewählten Tarif gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten:

  1. Umbuchung auf eine andere Reise ohne Kosten
  2. Ein Reiseguthaben gültig für 3 Jahre
  3. Rückerstattung der Anzahlung
Kann ich von der Reise zurücktreten?

Sie können jederzeit von der Reise zurücktreten. In diesem Fall kann eine angemessene Entschädigung von uns verlangt werden, die unter Berücksichtigung des Rücktrittzeitpunktes, der zu erwartenden Ersparnis von Aufwendungen und des zu erwartenden Erwerbs durch eine anderweitige Verwendung der Reiseleistungen wie folgt verlangt werden kann (in Prozent des Reisepreises):

  • bis 30 Tage vor Reiseantritt 25%
  • ab dem 29. bis 15. Tag vor Reiseantritt 45%
  • ab dem 14. bis 7. Tag vor Reiseantritt 60%
  • ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 80%
  • am Tag des Reiseantritts und bei Nichterscheinen 90%

Sollten durch Ihre Stornierung wesentlich höhere Kosten für uns entstehen, behalten wir uns vor, eine höhere, konkret berechnete Entschädigung anstelle der vorstehenden Stornopauschale zu verlangen.

FLEXI-TARIF: Komplette und flexible Umbuchungen ohne Probleme. Flexi ermöglicht Ihnen, Ihren Trip kostenlos bis zu 65 Tage vor Ihrer Reise umzubuchen oder zu stornieren. Zudem haben Sie die Möglichkeit einer kostengünstigen Umbuchung und einer 80-prozentigen Rückerstattung bis zu 30 Tage vor Ihrer Abreise. ▶ Entdecken Sie unseren neuen Flexi-Tarif

Mehr Informationen bezüglich der Geschäftsbedingungen finden Sie in diesem Link : AGB

Soll ich eine Versicherung abschließen?

Wir raten Ihnen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen, da es immer vorkommen kann, dass Sie kurz vor dem Abreisetermin aufgrund einer unvorhergesehenen Krankheit, eines Unfalls oder aus anderen Gründen nicht in der Lage sind, die Reise anzutreten. Eine Rücktransporthilfeversicherung wird dringend empfohlen!

Wenn Sie Ihre Africaventura-Reise mit Ihrer VISA-Kreditkarte bezahlen, sind Sie normalerweise versichert, bestätigen Sie dies bitte bei Ihrer Bank. Falls Sie keine Versicherung abschließen möchten, kann Africaventura nicht haftbar gemacht werden.

Africaventura's Reiseversicherungsangebot Wir bieten 3 Arten von Versicherungen (Storno-Schutz/Rundum-Schutz/Gute-Reise-Schutz) an, wenn Sie online über unseren Partner HanseMerkur buchen. Selbstverständlich können Sie sich auch an andere Versicherungsunternehmen Ihrer Wahl wenden.

Wie buche ich? Sie können Ihre Reiseversicherung jederzeit ab dem Moment der Reisebuchung bis 30 Tage vor Beginn Ihrer Reise buchen.

  1. Reisebuchungsformular Fügen Sie Ihr Versicherungspacket bequem zu ihrer Buchung hinzu.
  2. Separat buchen über den Link Wenn Sie mehr Zeit brauchen, um sich zu entscheiden, können Sie die Versicherung über den unten stehenden Link selbst hinzufügen. Über den folgenden Link geht es zum Versicherungs-Buchungsportal. Im Anschluss an die Buchung erhalten Sie Ihre Versicherungsunterlagen sowie Rechnung direkt von unserem Partner HanseMerkur zugesandt.

Für Deutschland, Österreich und Belgien Für detaillierte Informationen Bitte lesen Sie unter folgendem Link:

Für die Schweiz Aufgrund der unterschiedlichen Versicherungsbestimmungen in der Schweiz sind einige Versicherungspakete für Schweizer Kunden möglicherweise nicht verfügbar. Bitte finden Sie die Details unten oder kontaktieren Sie das Call Center +41 43 550 2130 für weitere Informationen. Für detaillierte Informationen Bitte lesen Sie unter folgendem Link

Mehr erfahren...
Was muss ich über die Unterbringung (Einzelzimmer/Doppelzimmer) wissen?

Für Alleinreisende bietet Africaventura die kostenlose Option des "Halben Doppelzimmers" an. Wir versuchen bei dieser Option bis ca. 4-6 Wochen vor Abreise einen Zimmerpartner zu finden mit dem das Doppelzimmer geteilt werden kann. Sollten wir niemanden finden, bieten wir Ihnen das Einzelzimmer zum halben Aufpreis an.

Bei kurzfristigen Buchungen sowie im Fall des letzten verfügbaren Platzes auf der Reise können wir die Option des kostenlosen "Halben Doppelzimmers" lediglich rückbestätigen, falls es bereits eine passende Anmeldung eines Zimmerpartners gibt. Falls nicht, berechnen wir den kompletten Einzelzimmerpreis.

Sollte der Wunsch nach einem Einzelzimmer bestehen, kann dieses gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Den Einzelzimmeraufschlag finden Sie auf der Termine & Preise Seite.

Unsere Reisen führen oft auch zu Zielen abseits der normalen Touristenpfade. Es kann daher vorkommen, dass es Unterkünfte gibt, die je nach Belegung und Gruppengröße nicht genügend Einzelzimmer bzw. Doppelzimmer haben, sodass evtl. einige Teilnehmer in Mehrbettzimmern übernachten müssen. Diese Unterkünfte haben im Reiseablauf einen entsprechenden Vermerk.

Welche Abflughäfen sind bei dieser Tour möglich?

Als Standardflughafen bieten wir in der Regel Frankfurt an. Bei den meisten Reisen gibt es zusätzliche Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Welche das sind kommunizieren wir auf der Termine & Preise-Seite unter "Fluginformationen". Für weitere Abflughäfen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberater.

Welche Abflughäfen sind bei dieser Tour möglich?

Als Standardflughafen bieten wir in der Regel Frankfurt an. Bei den meisten Reisen gibt es zusätzliche Abflughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Welche das sind kommunizieren wir auf der Termine & Preise-Seite unter "Fluginformationen". Für weitere Abflughäfen wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberater.

Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

Verpassen Sie nicht die Möglichkeit, sich Ihre Wunschreise zum besten Preis und zu den besten Bedingungen zu sichern.

  • Kostenlose Buchung - Wir verlangen bei der Buchung keine Anzahlung.
  • Mit Erhalt der Rechnung wird eine Anzahlung von 25 % des Reisepreises fällig.
  • Die Restzahlung wird spätestens 30 Tage vor Reiseantritt fällig.

Es kann per Banküberweisung oder per Kreditkarte (Visa und Mastercard) bezahlt werden. Mehr Informationen über die Zahlungsmethoden finden Sie am Ende ihres Rechnungsbelegs.

Es ist möglich, den Restbetrag in beliebig vielen Raten zu begleichen. Dieser Service ist kostenlos. Zahlen Sie einfach den Betrag Ihrer Wahl zu einem Zeitpunkt, der Ihnen am besten passt, und wiederholen Sie den Vorgang, bis der Restbetrag vollständig beglichen ist.


Wann erhalte ich meine Reisedokumente?

Sie erhalten alle Ihre Reiseunterlagen in zwei Schritten:

  • Zunächst erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung Ihrer Reiseanmeldung, zusammen mit Ihrer Rechnung und unserem Versicherungsnachweis.

  • Spätestens zwei Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie dann einen Brief inklusive Reservierungscode und elektronischer Ticketnummer sowie Ihr Reiseheft.

Muss ich einen Adapter mitbringen?

Viele Unterkünfte bieten Adapter und USB-Steckdosen an. Wenn man ganz sicher gehen will ist es durchaus praktisch, einen eigenen Adapter mitzubringen. Die Steckdosen in Namibia sind 220 V und 3-polig (runde Stifte im Gegensatz zu quadratischen Stiften). Adapter können an den meisten internationalen Flughäfen und in Supermärkten gekauft werden. Wir empfehlen außerdem, eine Powerbank und zusätzliche Speicherkarten für Kameras mitzunehmen.

Welche Dokumente benötige ich?
  • Einen Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs Monaten (zur Sicherheit schicken Sie eine Kopie an Ihre E-Mail-Adresse)
  • Ein bestätigter Reiseverlauf & Africaventura Reisedokument
  • Rückflugticket
  • Kreditkarte (zum Geld abheben, bezahlen und falls diese eine Reiseversicherung beinhaltet)
  • Unterlagen über Ihre Reiseversicherung und Auslandskrankenversicherung (wenn Sie eine abgeschlossen haben)

Ist in den Restaurants im südlichen Afrika (Südafrika, Namibia, Botswana, Simbabwe) der Service inbegriffen?

Im südlichen Afrika ist der Service nicht inbegriffen. In Restaurants und Bars müssen Sie mindestens 10 % auf die Rechnung aufschlagen. Je nachdem, wie zufrieden Sie sind, können Sie, wenn Sie Ihren Kellner/Ihre Kellnerin unterstützen möchten, bis zu 20 % hinzufügen.

Kann man das Leitungswasser in Afrika trinken?

Das Leitungswasser in Südafrika und Namibia wird gereinigt oder stammt direkt aus Bohrlöchern und kann bedenkenlos getrunken werden, auch wenn der Geschmack von Ort zu Ort variieren kann. Flaschen mit Mineralwasser sind in Geschäften und Unterkünften erhältlich, falls Sie es trinken möchten.

In eSwatini, Botswana und Simbabwe ist das Leitungswasser vielerorts nicht gefiltert, sodass wir empfehlen, dort Mineralwasser in verschlossenen Flaschen zu kaufen.

Muss ich Malariatabletten einnehmen, wenn ich nach Afrika reise?

In einigen Gebieten in Afrika besteht ein Malariarisiko. Wir empfehlen, sich bei der Entscheidung über die Einnahme von Malariatabletten von einem Arzt beraten zu lassen. Wir empfehlen auch, sich über Impfungen wie Tuberkulose, Polio, Gelbfieber, Typhus, Hepatitis usw. von einem Arzt beraten zu lassen.

Was muss ich über das Wetter und das Klima in Namibia wissen?

Namibia hat drei Klimazonen, die die Landschaft Namibias beeinflussen. Der größte Teil des Landes ist jedoch von Wüstenklima geprägt. Namibia ist ein wahrhaft sonniger Ort mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr. Der Sommer dauert von Oktober bis April und die Temperaturen können bis zu 40 Grad Celsius erreichen, die nachts auf kühle Werte fallen. Die durchschnittlichen monatlichen Nachttemperaturen liegen im Sommer zwischen 20°C und 34°C.

Im Winter liegen die durchschnittlichen Mindesttemperaturen zwischen 6°C und 10°C und die Tagestemperaturen zwischen 18°C und 22°C. Die jährliche Niederschlagsmenge schwankt zwischen weniger als 50 mm an der Küste, 350 mm im zentralen Landesinneren und 700 mm im Caprivi. Die Regenzeit dauert von Oktober bis April. Es handelt sich um ein Halbwüstenklima - tagsüber ist es also heiß und nachts kalt.

Wenn Sie reisen, brauchen Sie warme Kleidung für die Abende - packen Sie einen Fleece oder Pullover ein. Leichte Wolle ist eine gute Wahl, um sie auf der Haut zu tragen, da sie auf natürliche Weise hilft, die Körpertemperatur zu regulieren. Sie hält Sie bei Kälte warm, transportiert bei Hitze Feuchtigkeit ab und nimmt auch nach längerem Tragen keine Gerüche an.

Die Weather+ App gibt eine genaue 6-Tage-Vorhersage für Tag und Nacht, was bei der Planung von zu Hause aus sehr hilfreich ist. Sie können auch alle Orte speichern, an denen Sie waren - eine schöne Art, sich an Ihre Reise zu erinnern.

Was muss ich über das Wetter und das Klima in Südafrika wissen?

Das Klima in Südafrika ist je nach Reiseziel sehr unterschiedlich. In den Wintermonaten (Juni bis August) kann es am Westkap (Kapstadt, Garden Route) regnen. Im östlichen Teil des Landes (Kruger, KwaZulu-Natal) ist es dagegen trocken. Während des Sommers (November - Februar) ist es am Westkap im Allgemeinen trocken, während im Osten des Landes Regenzeit herrscht. Bitte beachten Sie, dass es im Winter im südlichen Afrika ziemlich kalt sein kann, besonders abends und nachts. Generell empfiehlt es sich - egal ob Sommer oder Winter - sich immer in mehreren Schichten zu kleiden, da die Tagestemperaturen bis zu 25°C betragen können, während die Nachttemperaturen unter 10°C liegen. Die Sommertemperaturen können zwar 30°C überschreiten, hier kommt es aber zu vermehrtem Regen im Osten des Landes.Eine Regenjacke sollte daher auf jeden Fall eingepackt werden. Die afrikanische Sonne ist sehr stark, so sollten Sie einen Sonnenschutz mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 benutzen und eine Kopfbedeckung tragen. Außerdem wird empfohlen über den Tag verteilt ausreichend Wasser zu trinken.

Wie groß ist der Zeitunterschied?

Südafrika / Namibia / Botswana / Simbabwe liegt bei GMT+2", d.h. es besteht ein Zeitunterschied von 1 Stunde (wenn es in Deutschland 12:00 Uhr ist, ist es in Südafrika /Namibia 13:00 Uhr).

Tansania besteht ein Zeitunterschied von 2 Stunde (wenn es in Deutschland 11:00 Uhr ist, ist es in Tansania 13:00 Uhr).

Wie kann ich in Botswana und Simbabwe bezahlen?

In Botswana können Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Sie können auch die Landeswährung, den Botswana Pula in Kasane an Geldautomaten abheben, um etwas Bargeld zu erhalten (1 Euro = ca. 14 Botswana Pula). Auch Dollar werden in der Regel überall akzeptiert.

In Simbabwe empfehlen wir Ihnen, ein paar US-Dollar aus Europa mitzubringen, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben. Manchmal ist das Land knapp an Bargeld. Wir empfehlen Ihnen, etwas Bargeld in Euro oder Dollar mitzunehmen.

Vergessen Sie nicht, sich bei Ihrer Bank über Ihre Zahlungs- und Abhebungsbedingungen im Ausland zu informieren (insbesondere über mögliche Zusatzgebühren), damit Sie keine Überraschungen erleben. Denken Sie auch daran, sie über das Datum Ihrer Reise zu informieren, um eine Sperrung Ihrer Karte zu vermeiden.

Wise, Revolut oder Boursorama bieten internationale VISA-Karten an, bei denen keine Gebühren für Zahlungen und Abhebungen im Ausland anfallen.

Dollars aus früheren Serien werden in Afrika nicht akzeptiert. Wir raten Ihnen, sich bei Ihrer Bank zu vergewissern, dass die Dollars aus der neuesten Serie stammen (z. B. 2006 für 10-Dollar-Scheine, 2003 für 20-Dollar-Scheine, 2004 für 50-Dollar-Scheine und 2013 für 100-Dollar-Scheine). Diese Angaben können sich jederzeit ändern. Überprüfen Sie daher bitte, ob die Dollars in Ihrem Besitz aus der neuesten Serie stammen.

Wie sieht es mit der Sicherheit in Afrika aus?

Wie bei allen Reisezielen empfehlen wir Ihnen, bei Reisen in Afrika einige Sicherheitsrichtlinien zu beachten. Seien Sie sicher, dass Ihr Reiseleiter immer für Ihre Sicherheit sorgen und die Gruppe nicht in eine unsichere Situation bringen wird. Sollten Sie auf eigene Faust unterwegs sein, achten Sie darauf, dass dies immer tagsüber geschieht (vermeiden Sie es, bei Dunkelheit unterwegs zu sein). Es kann nicht schaden, Ihre Pläne vorher mit Ihrem Reiseleiter oder jemandem in der Unterkunft zu besprechen, um sicherzustellen, dass Sie sich nicht an weniger sichere Orte begeben.

Vor allem an belebten und touristischen Orten ist es wichtig, dass Sie auf Ihre Umgebung achten, da es dort zu Taschendiebstählen kommen kann; achten Sie also darauf, dass Sie keine sichtbaren oder leicht zugänglichen Wertsachen bei sich haben. Seien Sie sich auch bewusst, dass es zu Ablenkungen oder Täuschungen kommen kann, also bleiben Sie in solchen Situationen wachsam und vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl, wenn Ihnen etwas komisch vorkommt.

Vorsichtshalber bitten wir Sie in Hotels, deren Zimmer nicht mit einem Safe ausgestattet sind, Ihre persönlichen Gegenstände und Bargeld nicht unbeaufsichtigt in den Zimmern zu lassen.

Wie zahle ich am besten in Namibia?

Wir empfehlen Ihnen nicht, viel Bargeld aus Europa mit nach Namibia zu nehmen, denn Sie können problemlos Bargeld abheben und/oder Ihre Karten benutzen. Es ist praktisch, immer etwas Bargeld (etwa 100 bis 200 EUR) bei sich zu haben, das Sie leicht an einem Geldautomaten abheben können. Wir empfehlen, Geldautomaten in Gebäuden zu benutzen (Flughafen, Einkaufszentrum, Supermarkt). Die gängigsten Banken im Südlichen Afrika sind FNB, Standard Bank, Nedbank und ABSA. Darüber hinaus werden Visa, MasterCard und normale Debitkarten (sofern im "World Mode") in der Regel in Geschäften und Restaurants in den Städten und in den Unterkünften akzeptiert (bitte beachten Sie, dass für die Verwendung von Kreditkarten ein Aufschlag erhoben werden kann). Der durchschnittliche Wechselkurs von EUR zu ZAR liegt bei etwa 17 (1 EUR = +- 17 Namibian Dollar / südafrikanischem Rand).

Es ist möglich, in Namibia auch mit südafrikanischem Rand zu bezahlen, das Wechselgeld wird entweder in der Landeswährung, oft aber auch in südafrikanischen Rands herausgegeben.

Die Landeswährung in Botswana ist der Pula, den Sie an lokalen Geldautomaten abheben können. Sie können auch mit Ihrer Kreditkarte oder einer internationalen Debitkarte bezahlen.

In Simbabwe können Sie auch mit Karten bezahlen, US-Dollar verwenden oder Simbabwe-Dollar abheben.

Wie zahle ich am besten in Südafrika?

Wir empfehlen Ihnen nicht, viel Bargeld aus Europa mit nach Südafrika zu nehmen, denn Sie können problemlos Bargeld abheben und/oder Ihre Karten benutzen. Es ist praktisch, immer ein paar südafrikanische Rand (etwa im Wert von 100 bis 200 EUR) bei sich zu haben, die man leicht am Geldautomaten abheben kann. Wir empfehlen, Geldautomaten in Gebäuden zu benutzen (Flughafen, Einkaufszentrum, Supermarkt). Die gängigsten Banken in Südafrika sind FNB, Standard Bank, Nedbank und ABSA. Darüber hinaus werden Visa, MasterCard und normale Debitkarten (sofern im "World Mode") in der Regel in Geschäften und Restaurants in den Städten und in den Unterkünften akzeptiert (bitte beachten Sie, dass für die Verwendung von Kreditkarten ein Aufschlag erhoben werden kann). Der durchschnittliche Wechselkurs von EUR zu ZAR liegt bei etwa 17 (1 EUR = +- 17 ZAR).

In eSwatini/Swaziland wird die Landeswährung Lilangeni verwendet, die dem südafrikanischen Rand entspricht. Es ist möglich, in eSwatini/Swaziland auch mit südafrikanischem Rand zu bezahlen, das Wechselgeld wird entweder in der Landeswährung, oft aber auch in südafrikanischen Rands herausgegeben.


Habe ich auf der Reise Zugang zum Internet?

Die meisten Hotels und Restaurants verfügen über WIFI, jedoch werden Sie einen Großteil ihrer Reise unterwegs sein und daher eingeschränkten Internet Anschluss haben. Wir empfehlen, dass Sie eine Travel Sim Card am Flughafen kaufen (oder ein dataroaming Paket von ihrem Heimatland abschließen) um Internet auf dem Handy während ihres Aufenthalts nutzen zu können.

Bei allen Gruppenreisen haben die Teilnehmer die Möglichkeit gemeinsam mit dem Reiseleiter am Africaventura Reisebericht mitzuwirken, in dem Freunde & Verwandte sich zeitnah über Ihren Standort, Reiseerlebnisse und Fotos informieren können.

Welche Transportmittel werden wir benutzen?

Wir werden in einem privaten Bus reisen, der von unserem Reiseleiter gefahren wird.

Während der Aktivitäten und z.B. bei Safaris wird ein einheimischer Reiseleiter ein offenes Fahrzeug für Pirschfahrten zur Verfügung stellen.

Werden wir am Ankunftsflughafen abgeholt?

Ja, wenn Sie an einer Gruppenreise teilnehmen. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter wird Sie am Flughafen erwarten und willkommen heißen, um mit Ihnen diese Reise zu beginnen.

Werden wir immer von einem Reiseleiter begleitet?

Obwohl Sie meistens von einem Reiseleiter begleitet werden, gibt es aufgrund der unterschiedlichen Geschmäcker und Wünsche aller Teilnehmer freie Zeit im Reiseplan. Sie können nicht nur eine der von uns angebotenen Optionen wählen, sondern auch Ihren Reiseleiter um Ratschläge für den Ort bitten.

Wie werden wir untergebracht?

Die meiste Zeit werden Sie in 3- oder 4-Sterne-Gästehäusern, Lodges oder Boutique-Hotels wohnen. Der Standard im südlichen Afrika ist im Vergleich zu Europa sehr hoch. Allerdings kann der Service manchmal etwas langsamer sein, als Sie es in Europa gewohnt sind. Zum Glück sind Sie im Urlaub, und es sollte keinen Grund zur Eile geben.


Worum geht es bei Ventura’s Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz?

Wir widmen 1% unserer Einnahmen einem ganzheitlichen Ansatz für Umweltschutz. In 2024 startet V Social damit, ein selbstverwaltetes Umweltschutzprojekt in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung aufzubauen. Wir sind fest davon überzeugt, dass langfristige Wirkungen im Umweltschutz erreicht werden, wenn dies in enger Zusammenarbeit mit den Anwohner:innen des entsprechenden Gebiets geschieht. Das Reisen steht in unmittelbarer Verbindung zur Natur und der Tierwelt. Daher bedeutet verantwortungsbewusst Reisen, den Schutz der Umwelt zu fördern und ein aufrichtiges Interesse für den Erhalt und die Entwicklung zu hegen. Ventura’s Projekt für ganzheitlichen Umweltschutz ist eine Initiative, die gemeinschaftlich mit lokaler Bevölkerung aufgezogen wird, um sie in ihrer Verantwortung zu stärken und den Schutz ihrer Umwelt zu fördern. Gemeinsam setzen wir uns für Aufforstungs- und Regenerationsmaßnahmen ein, sodass das Projekt nach fünf Jahren ausschließlich von der lokalen Bevölkerung weitergeführt werden kann. Wir streben nach einem Modell, das einen Beitrag zum Klimaschutz leistet und sich an lokalen Gegebenheiten orientiert, anstatt sie aus dem Gleichgewicht zu bringen. Wir möchten, dass die Verantwortung in den Händen der lokalen Bevölkerung liegt, um das Projekt eigenständig fortzuführen. Unser langfristiges Ziel ist es, dieses Modell zu replizieren und einen Schneeball-Effekt in den von uns unterstützten Gemeinden auszulösen, sodass wir die positive Wirkung des Reisens nachhaltig vergrößern.

Mehr erfahren...


2024 Africaventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Maria Massold ICO

Ihr Kontakt

Maria

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Maria Massold ICO